B e i t r a g s o r d n u n g

Die Mitgliedschaft in Vereinen und Verbänden ist beitragspflichtig.

1. Definition

1.1. Einnahmen

1.2. Beitragsgruppen

für Mitglieder, die kein eigenes Einkommen haben oder dieses geringer als 511,29 EUR (netto) monatlich ist. Mitglieder mit ermäßigtem Beitrag sind verpflichtet, den Anspruch durch Vorlage geeigneter Unterlagen (z.B. Lohnsteuerkarte, Rentenbescheid, Bafög-Bescheid, Bewilligungsbescheid für Arbeitslosengeld o.ä. ) nachzuweisen.

Kinder und Jugendliche sind Mitglieder, die kein eigenes Einkommen und das
18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

2. Mitgliedsbeitrag

2.1. Mitgliedsbeiträge werden erhoben für

2.2. Kassierung

Den Mitgliedern wird die Möglichkeit gegeben, ihre Beitragsmarken nach der Jahreshauptversammlung zu empfangen. Voraussetzung dafür ist die vorherige Überweisung des festgelegten Mitgliedsbeitrages. Wird dieser Termin nicht eingehalten, so wird eine Verwaltungsgebühr von 5,00 EUR erhoben. Diese wird der Vereinskasse zugeführt.

3.Aufnahmegebühren

Die Höhe der Aufnahmegebühr beträgt für Erwachsene 30,00 EUR und für
Kinder und Jugendliche 5,00 EUR .